Manuelle Reinigungs- und Desinfektionsverfahren sind regelmäßig nicht validierbar

Oberverwaltungsgericht NRW, 13 A 2422/09
Datum:
29.09.2010
Gericht:
Oberverwaltungsgericht NRW
Spruchkörper:
13. Senat
Entscheidungsart:
Beschluss
Aktenzeichen:
13 A 2422/09

Normen:
MPG § 14; MPG § 28 Abs. 1 und 2; MPBetreibV § 4 Abs. 2 Satz 1 und 3; VwGO § 124 Abs. 2 Nr. 1; VwGO § 124 Abs. 2 Nr. 2; VwGO § 124 Abs. 2 Nr. 3; VwGO § 124 Abs. 2 Nr. 5; VwGO § 124a Abs. 4 Satz 4
Leitsätze:

Die in einer Zahnarztpraxis nach einer Standardanweisung durchgeführte manuelle Reinigung und Desinfektion von kritischen Medizinprodukten entspricht regelmäßig nicht den Vorgaben der Medizinprodukte-Betreiberverordnung.

mehr

Verbesserung der endodontischen Breitenversorgung

Der DAZ ruft zusammen mit dem BVAZ zur Beschreibung einer Basis-Versorgung im Bereich Endo auf. Vielleicht möchten Sie den Aufruf unterstützen…hier weiterlesen

mehr

DAZ Forum 106 ist erschienen

Bild

mehr

DAZ Forum 105 erschienen

Bild

mehr

DAZ-Jahrestagung 24.-26. September 2010

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitglieder und Freunde des DAZ,
da in diesem Jahr das 30jährige Jubiläum des DAZ ansteht und es dafür einiges vorzubereiten gilt, bitten wir darum, sich in diesem Jahr frühzeitig und verbindlich anzumelden.

Flyer

Anmelde-Coupon

mehr

KZV-Wahlen in Bayern und Baden-Württemberg: Keine Mehrheiten für Freien Verband

Die Wahlzettel für die Zusammensetzung der Vertreterversammlungen in Bayern und Baden-Württemberg in der Legislaturperiode 2011 bis 2016 sind ausgezählt. In beiden Bundesländern konnte der Freie Verband Deutscher Zahnärzte e.V. (FVDZ) keine Mehrheit in der VV erreichen, in Bayern fiel das Votum allerdings denkbar knapp aus – siehe unten abgedruckte PM des FVDZ Bayern. Somit dürfte der FVDZ auch bei der Besetzung der Vorstandsposten keine Rolle spielen.

mehr